Künstlerische Projekte

In den Ensembleprojekten werden Vokalkompositionen, deren Texte und Interpretation, die individuelle Persönlichkeit der Sänger:innen und die Bühnenperformance als gleichwertige Elemente zu einem Gesamtkonzept verwoben, das sowohl aktuelle als auch allgemein menschliche Fragen verhandelt. Das Publikum ist zu innerer Beteiligung über das reine Hören von Musik hinaus eingeladen und angeregt, dem Gegenstand der künstlerischen Auseinandersetzung für sich und in sich nachzuspüren.

omnia tempus habent

24. und 25. Juli 2021

Stiftung Kunst und Natur, Nantesbuch

Vokalmusik der Renaissance und des 20./21. Jahrhunderts, Soundscapes von Mathias Rehfeldt und Lebenslinien in Form von Biographieminiaturen, aufgefädelt an den ersten acht Versen des dritten Kapitels aus dem Prediger Salomo. Was füllt ein Leben aus, was prägt ein Leben, wie hält es die Waage, wie vergeht Lebenszeit?

Konzept und Entwicklung: Behnke/Hetmanek/Keller

Musikalische Leitung: Kerstin Behnke

Bewegung und Performance: Andreas Hetmanek

Lebenslinien: Veronika Keller

MEHR ERFAHREN

 

 

nature | pace | perception

18. und 19. Juni 2022

Stiftung Kunst und Natur, Nantesbuch

Wachstumsprozesse und deren Wahrnehmung in Musik, Bühnenperformance und Natur, ihr für menschliche Sinne oft nicht wahrnehmbares Tempo und das damit verknüpfte individuelle Zeitempfinden sind die Inspirationsquelle für das Konzertkonzept. Ein spannendes Spiel zwischen subjektiver Wahrnehmung und objektivem Bezugsrahmen entsteht. Strenger Puls und vermeintliche Gewissheiten verschwimmen.

Konzept und Entwicklung: Behnke/Hetmanek/Keller

Musikalische Leitung: Kerstin Behnke

Bewegung und Performance: Andreas Hetmanek

Visuals: Veronika Keller

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Scherenschnitte: Leonie Renner